Drucken
Kategorie: Bioraum
Zugriffe: 6617

Die Wirkung von Farben

Macht Rot tatsächlich agressiv, Grün beruhigt und Blau ist seriös? Welche Wirkung haben Farben tatsächlich auf uns und unterscheidet sich die Wahrnehmung von "künstlichen" Farben tatsächlich von den natürlichen Farbeindrücken? Das Thema Farben ist sicherlich eine komplexe Materie die verschiedene Disziplinen der Physik, Physiologie, Psychologie und Ästhetik berührt und beschäftigt. Farbe berührt uns auch nicht nur als akademische Fragestellung sondern hat auch ganz konkrete Auswirkungen auf unseren Alltag. Mit dem Thema natürliche Farben und deren Wirkung auf unser Wohlbefinden beschäftigt sich dieser Beitrag.

 

Was sind Naturfarben?

Eine einheitliche Definition des Begriffes Naturfarben ist nicht gegeben. Einerseits werden unter Naturfarben die sehr hellen ungebleichten Brauntöne subsummiert, die in der Natur stark verbreitet sind wie Erden, Hölzer oder auch Eierschalen.  Im Bereich der Farbmittel findet eine Unterscheidung weitgehend durch die Abgrenzug der Gruppe der natürlich vorkommende Pigmente wie Mineral- oder Erdpigmente von den synthetisch hergestellten Farbstoffen statt. In der Baubiologie hingegen, werden Naturfarben weitgehend durch die verwendeten Inhaltsstoffe und eine resultierende Emissionsfreiheit definiert.

Wie wirken Naturfarben?

Vermutlich ist eine unterschiedliche psychische Wirkung von Naturfarben und synthetischen Farben des exakt gleichen Farbtons nicht gegeben. Allerdings kommen nicht alle künstlich herstellbaren Farbtöne auch tatsächlich natürlich vor oder sind mit Naturfarben reproduzierbar. Bedenken Sie z.B. das Spektrum an grellen Neonfarben die eine durchaus wenig beruhigende Wirkung haben können. Der folgende Link, bietet eine interessante Möglichkeit die Wirkung unterschiedlicher Farben und deren Wechselwirkung zumindestens virtuell und in den eigenen vier Wänden mit den AURO Naturfarben zu testen.